Freund/innen dieses Blogs

Rosalie, Sunflower,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
Gingers Blog, Little mermaid, Sunflower,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Letzte stories

Happy birthday to you!

...und das Lied find ich immer noch toll... libbydoe,2013.05.02, 22:29

ich finde..

... es hat einen richtigen gute-laune be... grantscherben,2009.08.09, 21:09

so eine liebe

miezekatze. Und das Lied zwar schrecklic... surena3,2009.08.09, 21:07

rakatungtungrakatungonbur...

http://www.youtube.com/watch?v=iZ9vkd7Rp... grantscherben,2009.08.09, 21:043 Kommentare

@grantlerin

alle wohlauf, wie schön zu lesen. n... marieblue,2009.05.06, 12:48

@ marieblue und nureinwor...

Vielen Dank für die Glückw&uum... grantscherben,2009.05.04, 22:53

Stillen in der Öffen...

ich hab meine tochter auch ein jahr gest... extrem,2009.05.03, 13:34

AAAAAAlles Guuuuute!!!

Happy Birthday und viel Glück im ne... nureinwort,2009.05.02, 21:07

Kalender

Februar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Hallo! (Aktualisiert: 23.2., 19:32 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 23.2., 19:24 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 23.2., 19:05 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 23.2., 18:59 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 22.2., 19:26 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 22.2., 15:29 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 22.2., 15:25 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 22.2., 10:17 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 20.2., 15:42 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 20.2., 15:31 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 19.2., 17:06 Uhr)
    notanymore (Aktualisiert: 18.2., 21:59 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 10.2., 20:54 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 10.2., 20:32 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 9.2., 17:39 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 7.2., 10:22 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 7.2., 09:52 Uhr)
    muttertage (Aktualisiert: 1.2., 12:31 Uhr)
    palmen (Aktualisiert: 29.1., 08:12 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 29.1., 00:11 Uhr)
    apple:-) (Aktualisiert: 26.1., 10:16 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 26.1., 10:08 Uhr)
    bibi (Aktualisiert: 24.1., 21:31 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 24.1., 19:29 Uhr)
    Jette (Aktualisiert: 19.1., 11:42 Uhr)
    Sadee (Aktualisiert: 14.1., 19:03 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 14.1., 15:09 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 7.1., 21:19 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 7.1., 21:07 Uhr)
    paintinggi... (Aktualisiert: 7.1., 18:14 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 11:22 Uhr)
    Herr Elfe (Aktualisiert: 3.1., 19:11 Uhr)
    norden73 (Aktualisiert: 3.1., 19:06 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 27.12., 15:01 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 26.12., 21:32 Uhr)
    claudia69 (Aktualisiert: 24.12., 12:54 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 23.12., 20:55 Uhr)
    Der Keksbl... (Aktualisiert: 22.12., 19:27 Uhr)
    welle (Aktualisiert: 22.12., 14:32 Uhr)
    matilini (Aktualisiert: 7.12., 21:46 Uhr)
    Ich liebe... (Aktualisiert: 6.12., 19:17 Uhr)
    schuechter... (Aktualisiert: 6.12., 15:45 Uhr)
    The Queen (Aktualisiert: 2.12., 17:45 Uhr)
    kersi (Aktualisiert: 1.12., 15:19 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 30.11., 16:04 Uhr)
    minze (Aktualisiert: 30.11., 11:22 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 28.11., 22:05 Uhr)
    kraehe (Aktualisiert: 28.11., 21:59 Uhr)
    pink (Aktualisiert: 28.11., 21:37 Uhr)
    adventkale... (Aktualisiert: 28.11., 21:30 Uhr)
Sonntag, 09.08.2009, 20:53
http://www.youtube.com/watch?v=iZ9vkd7Rp-g&feature=related

Hey, I’m in love
My fingers keep on clicking to the beating of my heart.
Hey, I can’t stop my feet
Ebony and ivory and dancing in the street.
Hey, it’s because of you
The world is in a crazy, hazy hue.

My heart is beating like a jungle drum
rakatungtungrakatungonburubummbummbumm

Man, you got me burning
I’m the moment between the striking and the fire.
Hey, read my lips
Cause all they say is kiss, kiss, kiss.
No, it’ll never stop
My hands are in the air, yes I’m in love.

My heart is beating like a jungle drum
rakatungtungrakatungonburubummbummbumm


Dienstag, 10.03.2009, 21:39

Im vergangenen Monat hatte ich zu Hause ein durchgehendes Lazarett. Immer war eines meiner Kinder krank, es hatte den Anschein als ob es im Kreis geht. Um ehrlich zu sein, ich hatte einen regelrechten Lagerkoller.

Umso mehr genoss ich den heutigen Tag. Großtochter wurde mittags von meinem Schwiegerengel vom Kindergarten abgeholt und da das Wetter halbwegs angenehm war, beschloss ich mit Kleinbaby in die (Wiener) Innenstadt zu fahren.
Flanieren, spazieren... eventuell die Wirtschaft etwas ankurbeln. ;o)

Um neun war ich schon dort und stellte erstaunt fest, dass die Geschäfte in der Stadt erst um zehn Uhr öffnen. Eine Stunde galt es also totzuschlagen und da ich mich in der Nähe des Starbucks auf der Kärntnerstraße befand, beschloss ich mir einen Caramel Macciato zu genehmigen.

Groß war die Freude, als ich mir einen bequemen Platz ergattern konnte. Als der angenehme karamellige Duft des Kaffees in meine Nase stieg und ich mich entspannt meiner Zeitung widmen wollte, wachte mein Kleinbaby auf. Hungrig wie ein Wolf.

Ich stille mein Kind. Ich halte viel von der natürlich verpackten Babynahrung. Sie ist praktisch immer zur Stelle,wohl temperiert und in der vom Baby benötigten Menge vorhanden. Und - was ich am Besten finde - ich brauche das Milchbröselzeugs nicht mit mir herumschleppen, wenn ich mal unterwegs bin.

Also ran mit dem hungrigen Kind an die mütterliche Brust. Kleinbaby trank gerade mal zwei Minuten, da hörte ich schon meine Tischnachbarinnen miteinander reden.

"Also wirklich, das ist ja widerlich. Packt da mitten im Kaffeehaus ihre Brüste (sie verwendete das nicht so nette T-Wort) aus."

"Ja wirklich. Es ist echt abartig, ein so großes Kind noch zu stillen" (Kleinbaby ist sieben Monate alt)

Ehrlich, im ersten Moment war ich sprachlos.
(Ich muss dazu noch anmerken, dass ich in der Lage bin sehr diskret zu stillen. Man sieht fast nichts - es sei denn man bemüht sich sehr einen Blick zu erhaschen.)

Wie kann es widerlich, ja sogar abartig, sein ein Kind zu stillen? Nachdem sich mein Erstaunen etwas gelegt hatte, wurde ich fürchterlich böse. Das konnte ich einfach nicht auf sich beruhen lasssen.

Zuerst ließ ich meine Kleine in Ruhe fertig trinken, atmete tief durch, trank meinen Kaffee, zog mich und mein Kind an und dann wandte ich mich meinen gaffenden Tischnachbarn zu.

"Wissen Sie, eigentlich sind Sie beide abartig. Ín der heutigen Gesellschaft wird es als völlig normal angesehen, wenn halbnackte Frauenkörper für ein Produkt werben oder in einem Musikvideo tanzen. Aber wenn ein Baby die von der Natur vorgesehene Nahrung zu sich nimmt, ist das abartig und widerlich? Irgendwas stimmt für mich an dem Bild nicht und darum stille ich wann und wo ich will. Wenn es Sie stört, steht es Ihnen frei einfach wegzusehen."

Dann drehte ich mich um und ließ die beiden netten Damen einfach stehen bzw. sitzen.

Trotzdem nagt dieses Erlebnis an mir. Dass mir das in unserer aufgeklärten Zeit passieren musste, finde ich sehr bedenklich.

Also, ihr stillenden Mütter. Schämt euch nicht. Stillt wann immer und wo auch immer ihr wollt. Vielleicht lernen die uninformierten Menschen dann auch endlich mal wegzusehen und gewöhnen sich an unsere abartigen Fütterpraktiken.


LG

die grantlerin


Donnerstag, 05.02.2009, 21:10

Aus mir unbekannten Gründen musste ich heute an die griechische Legende denken, von der ich vor einiger Zeit mal gelesen habe und die von den Kugelmenschen handelt.

Die Legende – oder zumindest eine der mir bekannten Versionen - besagt, dass es den Göttern am Olymp langweilig wurde, woraufhin sie beschlossen ein Ebenbild von sich zu schaffen. Dieses sollte sie amüsieren, und Abwechslung in die Ewigkeit bringen.

Also formten die Götter ein Ebenbild von ihnen, mit einer großen Ausnahme: Von all den Eigenschaften, die jeder einzelne besaß, nahmen sie nur das Beste: Die Gerechtigkeit von Athene, die Güte von Hera, die Liebe der Aphrodite, die Größe des Zeus, usw. usf.

Und sie schickten diese Kugelmenschen, die mit 4 Armen, 4 Beinen, 2 Köpfen, 2 Herzen ... ausgestattet waren auf die Erde (Mutter Gaia) um dort ihr Leben zu führen.

Doch schon bald merkten die Götter, dass der Kugelmensch zu perfekt war. Er machte keine Fehler, wie die Götter es bisweilen taten. Er stritt auch nie, wie das die Götter des Öfteren taten und er war glücklich und zufrieden.
Von der Vorstellung beängstigt, dass diese Leben die Götter, die ja auch ihre Schöpfer waren, überflügeln oder sogar töten könnten, wie es einst Zeus mit seinem eigenen Vater Chronos tat, traten die Götter wieder zusammen, um einen neuen Entschluss zu fassen:

Der Kugelmensch, das Wesen das sie geschaffen hatten, sollte von nun an nur noch als Hälfte umherirren und sein ganzes Leben mit der Suche nach seiner anderen Hälfte verbringen.

Mir gefällt die Vorstellung, dass wir zwei Hälften eines Ganzen sind. Dass wir durch den richtigen Menschen komplettiert werden und wieder zu diesen glücklichen, zufriedenen Wesen werden.

Und ja, mir gefällt auch die Vorstellung, dass der Mann an meiner Seite meine verlorene und wieder gefundene Hälfte ist, die mich in den letzten 17 Jahren zu einem glücklichen und zufriedenen Kugelmenschen gemacht hat.